Unternehmensentwicklung

2017

  • Umbau und Erweiterung der Produktionräume im Zuge der geplanten FDA Zulassung für ausgewählte klinische Parameter wie dem spezifischen Norovirusnachweis

2016

  • Auszeichnung des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft für das Engangement in Forschung und Entwicklung mit dem Siegel „Innovativ durch Forschung“

2013

  • Zertifizierung ISO 13485 – Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von molekularbiologischen Testsystemen für die klinische Diagnostik
  • Entwicklung der ersten 5plex real- time Anwendungen im Bereich der klinischen Diagnostik
  • Rückzug Dr. Kuhn aus dem operativen Geschäft
  • 30 Mitarbeiter/innen

2011

  • R-Biopharm erwirbt GmbH-Anteile
  • externe Salmonella PLUS Produktvaliderung AOAC/Microval

2010

  • Verkaufsbeginn Produkte für die klinische Diagnostik
  • Entwicklung der ersten 4plex real- time Anwendungen

2008

  • Beginn der Produktentwicklungen für klinische Anwendungen

2003

  • Akkreditierung ISO 17025 (Kompetenz von Prüf- und Kalibrierlaboratorien)
  • Umorientierung auf real-time PCR-Produkte mit Hydrolyse-Sonden (TaqMan)

2001

  • Zertifizierung ISO 9001 (Qualitätsmanagementsystem)
  • Beginn Vertrieb der Produkte über R-Biopharm

1999

  • Einrichtung der Labore und Start der Entwicklungstätigkeit von Dienstleistungsanwendungen für GMO, Tierarten und Allergene

1998

  • Gründung CONGEN Biotechnologie GmbH durch Dr. M. Kuhn und Dr. S. Mergemeier
  • 3 Mitarbeiter/innen